188 Dollar Herstellungskosten!

188 Dollar! 188 Dollar kostet die Herstellung des iPad Minis und verkauft wird es für sagenhafte 329 Euro.
2,50 Euro kostet so über den Daumen gepeilt die Herstellung der DVD von Windows 8 (inkl. Verpackung) und hat einen Verkaufspreis 129,99 Euro
Und dennoch sind Appleaktien mehr wert als die von Microsoft? Da kann doch etwas nicht stimmen!

Milchmädchenrechnung mag da einer rufen. Diesem jemand schmettere ich entgegen: „Richtig! Aber die Scheisse, von wegen 188 Dollar Herstellungskosten lese ich an vielen Ecken.“.
So höret, Ihr Helden die ständig irgendwelche dämlichen Hardwarepreise ins Feld werfen: 188 Dollar sind die Kosten der Hardware, aber nicht der Entwicklung. Und im Gegensatz zu Google, muss Apple mit seiner Hardware das Geld in die Bude bringen und nicht mit der durch die Devices konsumierte Werbung. Aber das verstehen die verblendeten Androidmilitantisten nicht.

Und, liebe Deppen: Entwicklung kostet Geld! Programmierer leben nicht von Luft und Liebe, obwohl geil wär es ja schon. Aber dann würde es zu viele Programmierer geben:)

Veröffentlicht von

Hallo, mein Name ist Jeanot und bin der Urheber dieses Blogs. Ich schreibe über Themen die mich bewegen, oder aktuell interessieren. Sicherlich ergeben sich dabei Meinungen die nicht dem Mainstream entsprechen – aber auch nicht müssen. Als Programmierer befasse ich mich mit PHP und Java. Man könnte mich als Geek bezeichnen. Seit dem siebten Lebensjahr (geboren im Januar 1974 in Mainz) habe ich mit Computern und allem was dazugehört zu tun. Zwischenzeitlich lebe ich mit meiner Familie im Spessart.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Da kann ich einfach nur Zustimmen. Die Entwicklung kostet natürlich Geld, aber wie du schon sagst, wird diese oft vergessen.
    Ich verstehe auch das Gemecker um die Preise nicht. Klar sind Apple-Produkte teurer, aber es wird doch bezahlt. Warum soll Apple etwas am Preis ändern?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.